Künstler:



Jesco von Puttkamer
Unterer Zwerchweg 37
55218 Ingelheim am Rhein
Germany

www.puttkamer-kiosk.de
Jetzt-Produkte
von Jesco von Puttkamer
Der Künstler über seine Arbeit:

"Mein ursprünglicher künstlerischer Ansatz bestand darin, Eisenskulpturen aus Resten der Industrieproduktion und anderen Metallwaren zusammenzuschweißen. Der Betrachter war aufgefordert, interaktiv durch Schieben, Drücken, Drehen die Objekte geräuschvoll in Bewegung zu setzen.
Die verwendeten "Industriematerialien" brachten mich auf einen neuen Weg: Die Industriegeschichte selbst zum Thema werden zu lassen, die industrielle Produktion in ihren Anfängen nachzuvollziehen.
Ich habe Stanz- und Fräsmaschinen angeschafft, meine 42 Quadratmeter große Werkstatt ermöglicht mir die Produktion von "Auflagenkunst zu kleinen Preisen". Eine Manufaktur nach frühindustriellem Vorbild ist entstanden, in den Räumen einer ehemaligen Metzgerei, in der schon vor fast 100 Jahren Leben und Arbeiten auf engstem Raum vereint waren.

Meine Firma "Jetzt-Produkte" ist mit der Internetseite www.puttkamer-kiosk.de auf "dem Weltmarkt" und damit international.
Hier gibt es diese "Spielzeuge", eine Mischung aus Kunst und Design, die mit ihrer Archaik und einfachen Optik Alt und Jung begeistern.
(Jesco von Puttkamer, Ingelheim am Rhein 2005)"

Text: Jesco von Puttkamer
Zum Titelbild:

Die Form erinnert an das Auto der Wirtschaftswunderzeit.

Doch hier mit einiger Ironie: das liebste Blech folgt nur dann den Kurven des Lebens, wenn sein Besitzer ihm die Schnauze verbiegt. Zurückgebogen fährt es wieder geradeaus.